Wein

Mallorquinischer Wein wird von der einheimischen Bevölkerung nicht getrunken. Die Winzer geben offen zu, dass sie längst aufgegeben hätten, gäbe es nicht die Touristen, die Wert darauf legen, Wein “von der nächsten Hecke“ zu geniessen.

Mallorquinischer Wein kann aus einleuchtenden Gründen nicht in Massenproduktion hergestellt werden und ist daher relativ teuer. „Für den Preis bekomme ich einen Rioja Reserva oder gar einen wirklich guten Ribera del Duero“, denkt der pesetenbewusste Mallorquiner und kauft entsprechend ein.

An sich ist es einfach: Bei Rioja wird es im Supermarkt ab 6 € sehr akzeptabel, bei Ribera del Duero muss man von 10 € aufwärts rechnen. Wer sich nach dieser Regel richtet, kann eigentlich nichts falsch machen, er wird immer eine sehr gute Durchschnittslage bekommen.

Wirkliche Weinkenner werden über diese Aussage die Nase rümpfen und haben wahrscheinlich Recht, aber auch eine erheblich höhere Weinrechnung.

Anmerkung: Dies gilt für Rotwein, vom weissen verstehe ich noch weniger.

Ein Gedanke zu „Wein“

Kommentar verfassen