Vermieten

Vermieten

Hier muss unterschieden werden zwischen Langzeitvermietungen und touristischer Vermietung. Letztere ist stark reglementiert und lukrativ. Die Genehmigungen zu bekommen ist extrem schwierig und je nach Art der Immobilie unmöglich.

Das Schwarzangebot ist daher enorm. Es ist aber weder das Schwarzvermieten noch das Schwarzmieten zu empfehlen. Ersteres kann zu empfindlichen Strafen führen, Letzteres zu einem verunglückten Urlaub. Beides muss nicht sein. Normales Langzeitvermieten ist auf Mallorca extrem schwierig.

Das Angebot ist gering und die Mieter erweisen sich oftmals als flüchtige Spezies. Mietverträge (contratos de alquiler) werden meist auf kurze Zeit abgeschlossen, wobei der Vermieter Anspruch auf Erfüllung des Vertrages ebenso hat, wie der Mieter.

Daraus folgt: Einseitige Kündigung ist nur dann möglich, wenn es im Vertrag ausdrücklich so festgehalten ist. „Abwohnen“ der Kaution (fianza) ist nicht erlaubt, wird aber regelmäßig gemacht, was dazu führt, dass die Parteien im Unfrieden auseinander gehen. Im Ganzen ist die Vermietung auf Mallorca ein unersprießliches Thema.

Lohnend ist lediglich die Vermietung von Geschäftslokalen (locales comerciales) in sehr guter Lage.

Kommentar verfassen