Immobilienbesteuerung

Derzeit werden in Spanien lebende Immobilieneigner beim Verkauf geringer steuerlich belastet, als solche, die im Ausland leben. Laut ertönt ihr Wehgeschrei…

Und dieses ist unterdessen in Form einer Klage bis nach Luxembourg zum EuGH gelangt.

Man erwartet ein Urteil für das kommende Jahr, aber es ist genauso möglich, dass die spanische Regierung dieser Ohrfeige zuvorkommt und eine Gleichstellung noch vorher gesetzlich regelt.

Das würde bedeuten, dass Nichtresidenten in Zukunft mit einer Besteuerung des Gewinns bei Immobilienverkäufen zwischen 15 und 18% (statt bisher 35%) rechnen können.

Wenn Urteil oder Gesetz da sind, hier wird man davon erfahren.